Pflege in der Region Dresden und Umgebung – unsere Eindrücke von der 2. Pflegemesse

Am 02. Und 3. September 2017 fand in Dresden die 2. Pflegemesse „Zukunft Pflege“ mit dem „Wochenkurier“ als Initiator statt. Wir waren wie im Vorjahr mit einem Stand vertreten.
Zum Thema Pflege mit all ihren Facetten waren zahlreiche Aussteller angereist und informierten ein bunt gemischtes Publikum. Als Besucher beobachteten wir vor allem Angehörige von Pflegebedürftigen, die auf der Suche nach konkreten Hilfsangeboten waren. Aber auch Kinder und Erwachsene mit Behinderungen sowie Mitarbeiter aller mit der Pflege in Berührung stehenden Berufsgruppen zählten zum Klientel.

Was unsere Mitarbeiten meinen:

Rollup der Ergotherapie Meyer für die PflegemesseErgotherapie – was ist das?“ und „Was machen eigentlich Ergotherapeuten?“, diese zwei Fragen musste ich unzählige Male beantworten. Den Beruf des Physiotherapeuten kennt jeder, aber über Ergotherapie muss auch 2017 noch Aufklärungsarbeit geleistet werden. Diese Aufgabe übernahm ich natürlich sehr gern!
An unserem Messestand halfen einige meiner Mitarbeiterinnen, unsere tägliche Arbeit näher zu erklären. Die Möglichkeiten moderner Ergotherapie aufzuzeigen und Menschen zu motivieren, für ihre Alltagsprobleme die Hilfe unserer Therapeuten zu suchen, hat mir viel Freude bereitet.
Etwas traurig machte mich die Aussage einer Besucherin, als ich ihr ein Therapiemittel für das Hirnleistungstraining näher erklärte: „So etwas macht meine Therapeutin nie! Sie bastelt immer nur mit mir“. Da möchte ich dazu sagen: „Liebe unbekannte Therapeutin, Handwerk hat durchaus einen Stellenwert in der heutigen Auffassung von Ergotherapie. Aber es ist nicht immer das Mittel der Wahl! Deine Patientin möchte mit Dir alltagsnahe Therapieziele erreichen. Bitte berücksichtige doch ihre Wünsche für deine Therapieplanung.“
Mathias Meyer, Geschäftsführer

Pflegemesse 2017 in Dresden

„Dieses Jahr war ich zum ersten Mal bei der Pflegemesse in Dresden mit dabei. Mein Eindruck ist, dass die Messe gut besucht war und auch unser Stand auf reges Interesse stieß. Die kleinen Besucher fanden unser Holzpuzzle sehr ansprechend und hatten viel Freude beim Lösen dieser Aufgabe. Große wie auch kleine Gäste bewunderten unsere in Kreativgruppen kunstvoll gestalteten Steine. Es waren auch viele andere interessante Stände auf der Pflegemesse wie z.B. das Altenheim „Alexa“, mit dem die Ergotherapie Meyer zusammenarbeitet. Ein Stand verkaufte u.a. mit Sand gefülltes Therapiematerial und wurde somit für unsere Arbeit besonders interessant, da es auch in unserer Praxis Anwendung finden kann. Ich denke, dass an unserem Stand einige Kontakte entstanden sind und wir einen guten und kompetenten Eindruck vermitteln konnten. Den vermitteln bunte Kulis nicht von allein :-)“
Susanne, Rezeptionskraft in Praxis 4

selbstentwickeltes Therapiekissen zum Üben„An unserem Messestand präsentierten wir einige Produkte, die in der täglichen therapeutischen Arbeit eingesetzt werden. Großen Anklang fand ein von mir selbst hergestelltes Therapiemittel. Viele Patienten haben Probleme damit, Knöpfe, Reißverschlüsse, Schnürsenkel oder sogar den BH-Verschluss zu öffnen oder zu schließen. Aus diesem Ansatz heraus entwickelte ich die Idee zu einem Verschlüsse-Kissen. Zahlreiche Kleidungs-Verschlüsse und alte Jeanshosen verarbeitete ich zu einem originellen Patchwork-Objekt. Der Patient kann das Kissen vor seinem Körper so platzieren, dass das Schließen des Hosenbundes und des Gürtels wie an seiner eigenen Hose funktioniert. Und der Therapeut kann es ganz praktisch wie eine Tasche zum Hausbesuch tragen.“
Michaela Meyer, Teamassistentin

Blick über die zweite Dresdner Pflegemesse

„Die Pflegemesse hat mich positiv überrascht. Neben den Besuchern der Messe, interessierten sich auch andere ausstellende Firmen für die Ergotherapie Meyer. Ich denke, diese Art von Veranstaltung ist ein guter Beitrag zur Vernetzung der verschiedensten Bereiche der Pflege. Besonders Angehörige von Pflegebedürftigen waren über unsere Beratung und Hinweise sehr dankbar.“
Alice, Ergotherapeutin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.