„therapie“-Messe Leipzig 2019 – wir waren dabei

Das Team der Ergotherapie Meyer auf dem Weg zur "therapie" 2019 im Reisebus

Das Team der Ergotherapie Meyer auf dem Weg zur „therapie“ 2019

In Leipzig wird alle zwei Jahre die „therapie“ abgehalten – die Fachmesse für alle therapeutischen Berufe. Dieses Jahr stand der Termin für die wichtigste Produktschau der Branche im Osten Deutschlands bei uns im Kalender und wir organisierten am 09. März 2019 aus diesem Anlass einen Betriebsausflug nach Leipzig. So fuhren wir komplett als Belegschaft im gemieteten Bus in die Messestadt.

Das Team der ErgoMeyer

Das Team der ErgoMeyer

Am Vormittag schauten sich alle Mitarbeiter über die Messe verteilt nach neuen, innovativen Therapiemedien und Behandlungsmethoden um. Dem ein oder anderen Besucher, sind einige unserer 25 Kolleginnen und Kollegen in mit Ergo Meyer – Kleidung bestimmt aufgefallen. Einige neue Therapiespiele und -hilfsmittel begeisterten so sehr, dass wir sie direkt für die Praxen anschafften.

Kolleginnen sitzen im Kongressraum bei Weiterbildung zur Praxissoftware

Weiterbildung in Sachen Digitalisierung

Am Nachmittag stand eine Weiterbildungsveranstaltung an. Wir rechnen mit der Software „Prothea“ vom Schweriner Rechenzentrum (SRZH) ab. Da wir in naher Zukunft von papiergeführter Therapieplanung komplett auf digitale Terminverwaltung umstellen wollen, gestaltete Herr Reichel von der SRZH eine praxisnahe Einführung in die Software-Erweiterung von „Prothea“.
In einem extra für uns bereitgestellten Kongress-Raum wurde uns die Anwendung in allen Details erklärt. Wenn die technische Umsetzung komplett geklärt ist, stehen nun demnächst ein paar Veränderungen in unserem Praxisalltag an.

Kolleginnen auf Rolltreppe mit Gepäck und Firmenkleidung

Reiche Ausbeute

Vollgepackt mit Tüten und Taschen voller neuer Therapiemittel und dem Kopf voller Inspirationen für unsere therapeutische Arbeit traten wir die Heimreise im Reisebus an. Unterwegs tauschten wir uns über neue Kontakte aus, die wir knüpfen konnten und freuten uns auf die nächste Arbeitswoche mit unseren Patientinnen und Patienten.

Unser Resümee: Auch wenn die Messe eher physiotherapie-lastig gestaltet war, brachte sie uns Allen eine Menge Input! Und so eine Art „Klassenfahrt“, auf der der Chef eine Flasche Sekt ausgibt, ist auf jeden Fall ein schönes Erlebnis für das gesamte Team.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.