Sturzprophylaxe

"Schneeflöckchen Weißröckchen, wann kommst du geschneit…"

Nun ist Winter und wir sind bereit…

Ihnen einige Tipps für eine sichere und sturzfreie Zeit zu Fuß mitzugeben!

Sturzprophylaxe

Was ist Sturzprophylaxe?

Das sind Maßnahmen zur Vermeidung von Stürzen. Wichtig ist, Sturzrisiken zu erkennen und Personen jeden Alters zu beraten und anzuleiten.

Die Beratung zur Sturzprophylaxe erfolgt im Idealfall mit der betroffenen Person und deren Angehörigen in unterschiedlichen alltagsrelevanten Situationen. Das kann im häuslichen Umfeld sein, oder aber auch auf ihren täglichen Wegen zum Einkauf, Arzt oder Amt.

Was beinhaltet Sturzprophylaxe?

  • Training von alltagsrelevanten Bewegungsübergängen
  • körperliche Aktivierung und Kräftigung
  • Schulung der Koordination
  • Training von Standsicherheit und Gleichgewichtsreaktion
  • Risikofaktoren verringern
    • Wohnraumanpassung
    • Winterfestes Schuhwerk mit tiefem Profil oder Antirutschsohle/Schuhspikes verwenden
    • Begleitperson für Spaziergang im Schnee suchen
    • Gehstock kann mit Gehstockspike ergänzt werden (Verordnung über Hausarzt möglich)
    • bei Schneefall auf die Radtour verzichten

Trifft dies auf SIE zu und haben Sie Fragen zu diesem Thema, dann kontaktieren Sie uns.

Hier ein paar winterliche Eindrücke:

Klicken Sie auf ein Bild um dieses zu vergrößern.

Sonnenuntergang Winterlandschaft Vogelbeere mit Schnee Vereiste Pflanze Verschneiter Wanderweg Winterlandschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.