1. Pflegemesse in Dresden – ein Rückblick

Am 3. Und 4. September 2016 fand im Dresdner Messegelände die Messe „Zukunft Pflege“ statt und wir waren als Ergotherapie MEYER mit einem Stand vertreten.

Diese Messe wurde zum 1. Mal veranstaltet und möchte sich als Branchentreffpunkt zu den Themen Kranken- und Altenpflege, Rehabilitation, barrierefreies Wohnen sowie Aus- und Weiterbildungen in der Pflege verstehen. Zahlreiche Anbieter füllten eine Messehalle und boten einem interessierten Publikum umfangreiche Beratung.

In wechselnder Besetzung standen auch wir am Samstag und Sonntag Rede und Antwort zu unseren Dienstleistungen, Verfahren und Versorgung. Als Heilmittelerbringer erleichtern wir unseren Klienten durch moderne therapeutische Verfahren ihren Alltag auf vielfältigste Weise. Die Pflege bietet weit mehr Aspekte, als nur die Altenpflege. Wir arbeiten auf Verordnung durch Ärzte, sind aber auch als Anbieter für niedrigschwellige Betreuungsleistungen für alle Hilfebedürftige mit Pflegestufe gelistet. Diese Themen boten viel Gesprächsstoff. Von der Frage: „Was machen eigentlich Ergotherapeuten?“ bis hin zu konkreten Anfragen zu bestimmten Therapiemethoden oder dem Beruf des Ergotherapeuten (Ausbildung und Studiengänge) konnten wir viel Information vermitteln.

Ausgestelltes Therapiematerial besonders für den Einsatz in den Bereichen Geriatrie und Hirnleistungstraining fand reges Interesse.
Das bei allen unseren Therapeuten beliebte Buch „Bleib fit – Reim mit!“ von Arno Meiser (www.heiterkeitzeit.de) wurde dabei am häufigsten in die Hand genommen. Aber auch durch unsere „Sütterlin-Box“ – einer Sammlung von anregendem Spielmaterial in Sütterlin-Schrift  wurden viele interessante Gespräche begonnen-

An den Messeständen nebenan präsentierten sich Pflegedienste, Pflegeheime, Versicherungen, Ausbildungseinrichtungen oder Anbieter für behindertengerechte Umbauten. Mit einigen Dienstleistern kamen auch wir ins Gespräch und fanden Anknüpfungspunkte. So konnten wir beispielsweise die Zusammenarbeit mit der Seniorenresidenz AlexA auf dem Hubertusplatz in Dresden, in dem wir die ergotherapeutische Versorgung in Einzeltherapie bereits leisten, intensivieren.

Interessant für alle Therapeuten war ein begehbares Modell des Gehirns. Verschiedene Erkrankungen des Hirns waren bildlich dargestellt. Lustig fanden wir die Darstellung eines ein Aneurismas, was durch Coiling versorgt wurde. Die Technik, bei der eine Drahtspirale in die betroffene Ader geschoben wird, war durch ein dickes Drahtbündel dargestellt. Man konnte sich im Innern des Modells hinsetzen und alle Details bewundern. Die Anatomie des Menschen ist schon ein Wunderwerk!

Rings um die Messe wurde ein Rahmenprogramm geboten. So präsentierten Rollstuhltänzer des Clubs "Dresden Dance´n Rollers" beeindruckende Rollstuhltänze und man konnte sich bei Fachvorträgen und Podiumsdiskussionen dem Thema Pflege intensiv widmen.

Nächstes Jahr wird diese Form der Messe wiederholt. Die Veranstalter planen dafür eine Erweiterung des Angebotes. Höchstwahrscheinlich werden wir als Ergotherapeuten für den Dresdner Norden am 2. und 3. September 2017 wieder mit am Start sein.

Klicken Sie auf die Bilder um diese zu vergrößern.

Messeeingang Mitarbeiterin Dana Marie Meyer Unser Messestand Messestand der Ergotherapie Meyer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.