12. Mai 2016

Unter dem Thema „Wiesen- und Waldtour“ fand am 4. Mai 2016 unsere Wandergruppe statt. Pünktlich um 9 Uhr starteten wir in unserer immer größer werdenden Gruppe am Parkplatz Waldbad Weixdorf. Zuerst liefen wir einen Feldweg zwischen Bergsiedlung und Dresdner Heide hinauf vorbei an einem  leuchtendgelben Rapsfeld. Mit einer 360° Panoramasicht auf Weixdorf, Hohenbusch, Langebrücker bzw. Dresdner Heide wurden wir für die ersten Meter belohnt und genossen das bunte Farbspiel der Natur. Entlang weidender Rinder und dem zufälligen Vorbeihuschen eines Rehs gelangten wir zu den Rieseneichen. Ein kurzer Abstecher zum nahe liegenden Denkmal und dann rasteten wir gemeinsam bei guten Tee und herzhaften Leckereien in der Schutzhütte „Sauerbusch“. Von dort führte uns der Weg entlang des Waldbades Weixdorf durch den frisch grünenden Wald zurück zum Parkplatz. Alle waren guter Dinge und freuen sich auf unsere nächste Wanderung am 1. Juni 2016 (Infos auch auf Facebook). Treffpunkt ist hierfür die Straßenbahnhaltestelle „Fuchsberg“ um 9 Uhr.  Falls bei dem ein oder anderen die Neugier auf eine gesellige Gruppe geweckt wurde und die Freude am sich Bewegen hervorgerufen, dann ist er herzlich eingeladen, dabei zu sein. Wir freuen uns! Bis dahin ;-)!

Facebook-Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/1724318761117192/

Klicken Sie auf die Einladung um diese zu vergrößern.

20160504_102439 20160504_101924 20160504_101852 20160504_095101 20160504_094347 20160504_094342 20160504_094325

12. Dezember 2015

Am 2.12.2015 fand zum dritten Mal eine Tour unserer Wandergruppe statt.

Pünktlich 9 Uhr trafen wir uns am Parkplatz des Waldbades Weixdorf und starteten zur Rieseneiche. Entlang der Ferienhäuser und Bungalows des Weixdorfer Waldbades führte uns die Tour am östlichen Zufluss des Bades, an alten Lehmgruben vorbei. Über stark belaubte Wege und einer hölzernen Brücke liefen wir zu unserem Ziel. Und schon stand die 700 Jahre alte Eiche vor uns!
Die stattliche Eiche gilt als der älteste Baum der Dresdner Heide und hat einen Stammumfang von über 6 Metern. Sie ist als Naturdenkmal ausgewiesen und ein ganz besonderes Ausflugsziel der Dresdner Heide. Vor Jahren waren es noch zwei Eichen, deshalb sind sie noch heute als „die Rieseneichen“ bekannt. Der zweite Baum ist jedoch seit den 90er Jahren aufgrund von Brandstiftung abgestorben. Zum Schutz des verbliebenen alten Baumes wurde dieser eingezäunt.

Nach einer kleinen Rast setzten wir unseren Weg fort und gestalteten ein kreatives Herbst-Waldbild. Dabei waren alle Wanderfreunde sehr einfallsreich und fleißig bei der Sache.

Zum Schluss entdeckten wir die bereits weihnachtlich geschmückten Fenster im Weixdorfer Ortsteil Friedersdorf. Bei unserer Rückkehr am Parkplatz freuten wir uns schon auf die nächste Tour. Sie startet am 06.01.2016, wieder um 9 Uhr. Wohin es dann geht, wird noch bekannt gegeben.

Therapeutisch geführtes Wandern hilft, den Körper und die Seele zu entspannen und den Geist frei zu bekommen. Im Rahmen der Therapie wird es eingesetzt, um das seelische Gleichgewicht zu stärken und die psychische und physische Gesundheit des Körpers zu fördern. In unserer Praxis für Ergotherapie profitieren vor allem Patienten davon, denen vom Arzt psychisch-funktionelle Behandlung verordnet wurde. Es eignet sich aber auch für jedermann, der offen für Begegnung und Kommunikation mit anderen Menschen ist sowie Freude am Entdecken der Natur und Spaß an Bewegung hat.

[alert-note]Klicken Sie auf ein Bild um dieses zu vergrößern.[/alert-note]

20151202_093901_resized 20151202_094045_resized 20151202_101427_resized