Qualifizierungen unserer Therapeuten

Die Qualifizierungen unserer ErgotherapeutInnen finden Sie hier geordnet nach ergotherapeutischen Fachbereichen.

Neurologie

  • Therapie nach dem Bobath-Konzept für Erwachsene/ Kinder
  • F.O.T.T. (Therapie des facio-oralen Traktes nach Kay Coombes)
  • Spiegeltherapie
  • Behandlung von Problemen der Hemiplegie – Wahrnehmungsstörungen
  • Behandlung von Spastiken
  • Behandlung der Multiplen Sklerose
  • Behandlung von Patienten mit Ataxien
  • Hilfsmittel- Beratung
  • Behandlung von Neglect und Hemianopsie
  • FAT – Funktionelles Alltagstraining

Orthopädie/ Chirurgie

Pädiatrie

  • Behandlungskonzepte für AD(H)S- Kinder:
    • Programm nach Lauth und Schlottke
    • Programm nach B. Winter/ B. Arasin
  • Marburger Konzentrationstraining
  • Sensorische Integrationstherapie
  • Behandlung von schulischen Teilleistungsstörungen (Dyskalkulie, LRS)
  • Behandlung von Störungen der Graphomotorik
  • Einsatz des Warnke®-Verfahrens  (Testung und Training der auditiven Wahrnehmungsverarbeitung)
  • Linkshänderberater S-MH ®/ Händigkeitsdiagnostik nach Johanna Barbara Sattler
  • Behandlung von Verarbeitungsstörungen der Wahrnehmung
  • „Brain Gym“ (Methode zur Verbesserung der Lernleistung)
  • Testverfahren  „TEA-Ch“ (mehrdimensionales Verfahren zur Aufmerksamkeitsdiagnostik)
  • Elternberatung in der therapeutischen Praxis
  • Behandlung von Kindern mit Behinderungen
  • Behandlung von Kindern mit Autismus
  • Rückenschule für Kinder
  • Bobath-Konzept für Kinder
  • Behandlung von Depressionen im Kindes- und Jugendalter
  • Programm „Fit für die Schule“ (Qualifizierung zum klinischen Vorschultrainer nach TFT)
  • Wunstorfer Konzept nach Britta Winter (Therapie für Kinder mit Aufmerksamkeits-, Konzentrations- und Koordinationsstörungen)
  • Feinmotoriktherapie nach Hauke Stehn

Geriatrie

  • Demenz-Therapie
  • Ergotherapeutisches Hirnleistungstraining
  • Behandlung von Patienten mit Demenz-Erkrankungen
  • Angehörigenberatung
  • Beratung zur Wohnraumanpassung
  • Sterbe-Begleitung
  • Bewegungstherapeut (StuBs und GriBs)
  • Sturzpräventions-Trainer
  • Interventionsprogramm „HED-I“ –  Häusliche Ergotherapie bei Demenz

Psychiatrie

  • Behandlung von Depressionen
  • Verhaltenstherapie
  • Gestaltungstherapie
  • Mentales Training

Sonstiges

  • Kursleiter Autogenes Training
  • Kursleiter Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen
  • TEACCH®-Ansatz (Konzept zur Förderung von Menschen mit Autismus)
  • Pflegekurs (Ausbildung zum Nachbarschaftshelfer nach §45 SGB XI)

Stand: 11/2019